Seiten

Sonntag, 13. Dezember 2015

Weihnachtliche Teamarbeit...

...möchte ich euch mit dieser Weihnachtskarte vorstellen.
Die Teamarbeit besteht darin, dass mein Sohn das Weihnachtsmotiv gemalt hat und ich habe dieses zu einer Karte verbastelt. Für das Kartenlayout habe ich den aktuellen Sketch der Sketchtanten verwendet. Und bei der Challenge von Kreativeinkauf, soll mindestens ein Geschenk auf der Karte sein. Also, zwei Fliegen mit einer Klatsche.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 

Sonntag, 29. November 2015

Für einen 60. Männergeburtstag

Da war sie wieder,...die Herausforderung, eine Geburtstagskarte zu schaffen, für einen 60-ig jährigen Mann. Ich habe mich der Herausforderung gestellt und ich denke mal gut umgesetzt. Das Foto gibt leider den geprägten 3D-Effekt der Schreibmaschine nicht gut wieder. Es hatte mich gefreut, dass die Karte Gefallen gefunden hat. Für Kartenbastler schon soetwas wie ein Ritterschlag *zwinker*

Sonntag, 22. November 2015

Mein kreativer Monat Oktober




Bei AnnasArt.de gibt es jeden Monat die Möglichkeit seinen kreativen letzten Monat vorzustellen. Der Oktober war sehr vielfältig, wenn auch nur wenige Bastelleien.

Samstag, 31. Oktober 2015

Frohes bzw. gruseliges Halloween

Hallo ihr Lieben; aif den allerletzten Drücker haben Junior und ich heute unsere Kürbisse "geschnitzt" und in Position gebracht. An alle Feierwütigen - Viel Spaß! An alle Anderen - Viel Spaß! *frech grins*

Freitag, 23. Oktober 2015

Pimp my Fliegenpilze ;O)

          
Zwei Betreuerinnen unserer Hortgruppe haben am selben Tag Geburtstag. Da ich auf den letzten Drücker an die Geschenke gedacht hatte und noch unter einem kleinen Kreatief gelitten habe, habe ich "auf die Schnelle" diese zwei Holzpilzzettelhalter etwas aufgehübscht.
Und da es nun mal Zettelhalter sind, hatte ich noch an jeden einen Gutschein von einem Buchhandel angeheftet.

Dienstag, 20. Oktober 2015

Mein kreativer Monat September


Bei AnnasArt.de gibt es jeden Monat die Möglichkeit seinen kreativen letzten Monat vorzustellen. Der September war doch ziemlich "natürlich" mit einem Hauch von Überraschung *zwinker*.

Armbandtürmchen

Seit längerer Zeit trage ich unheimlich gerne Armbänder. Bisher hatte ich sie einfach in einer Schüssel gelagert und musste immer wühlen, wenn ich meine Armbänder ausgewählt habe. Dank eines aufgehübschten Pappständer, habe ich sie jetzt schön präsentiert.







Der Pappständer war mal die Heimat von vielen Zahnbürsten, daher die schön langen Halterungen. In der ursprünglichen Größe viel zu hoch für mein Regal, in das ich den Ständer später stellen wollte. Also habe ich, da ja aus Pappe, den Ständer in die richtige Höhe eingekürzt und die unteren Halterungen nach oben gesetzt. Die Pappe habe ich dann mit Velourpapier beklebt. Etwas Designpapier peppen den Pappständer auf.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
zeigen möchte ich mein Armbandtürmchen bei

Dienstag, 13. Oktober 2015

Tabletten-Monogramm

Lange gesammelt und in Szene gesetzt. Nein, ich muß die Medikamente nicht selber nehmen, aber es gibt Berufe, wo abgelaufene Medikamente entsorgt werden müssen. Ein paar dieser Tabletten, Kapseln & Co habe ich zu diesem Monogramm verarbeitet. Für die Schleife habe ich eine Mullbinde verwendet.

Dienstag, 6. Oktober 2015

Dekofamilienzuwachs

klicken zum vergrößern
Am Wochenende ist dieser kleine Wurm bei mir eingezogen. So klein er auch ist, so verfressen ist er auch, wie man unschwer erkennen kann *zwinker* Bevor er bei mir eingezogen ist, hat er in einer Korkenzieherhaselnuß gelebt. Seine kleine Schwester wohnt bei meinen Eltern.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
zeigen möchte ich Fridolin bei

Dienstag, 29. September 2015

Gestatten,...Kenny und Kessy

Letzte Woche war ich mit Sohnemann (8J.) auf Herbstspaziergang und wir haben wunderbare Naturmaterialien gesammelt.
Mein letztes Kastanienmännchen habe ich in meiner Kindheit gebastelt. Umso schöner, dass ich meinen Sohn für diese Bastelei begeistern konnte.

Ok, waschechte Kastanienmännchen sind es nicht, denn der Körper ist die Frucht von einer Platane. Und ich habe feststellen müssen, dass ich überhaupt keine Streichhölzer mehr besitze (da Feuerzeug bequemer). Daher mußten Zahnstocher herhalten. Immerhin auch ein Naturmaterial. Die einzige "Schummellei" ist das aufgemalte Gesicht.

An erster Stelle seht ihr Kenny, das Männchen von meinem Sohn. Unten, das Mädchen ist Kessy und wurde von mir gebastelt.
Da ich vorgebastelt habe und Junior nachgemacht hat, sind es Zwillinge geworden *zwinker*
~~~~~~~~~~~~~~~~
zeigen möchte ich die Männchen bei

Samstag, 26. September 2015

Mein kreativer Monat August



Bei AnnasArt.de gibt es jeden Monat die Möglichkeit seinen kreativen letzten Monat vorzustellen. 
Bei mir war der August doch sehr schmückend und blumig. Die Armbänder sind alle während unseres Familienurlaubs entstanden. Da hatte ich mal die nötige Ruhe und vor allem Zeit zu knüpfen.

Freitag, 25. September 2015

Ein Ü-berraschendes Dankeschön

Vorab: Entschuldigung für die schlechte Qualität der Fotos. Sie sind "zwischen Tür und Angel" entstanden.

Im September habe ich Geburtstag und da ich zu gerne bastel, suche ich auch immer nach einem Grund, Kleinigkeiten zu verschenken. Zu diesem Geburtstag habe ich für meine 3 engsten Kolleginnen je ein Ü-Ei verpackt. Ja ich weiß, auf dem Foto sind 4 Ü-Eier,...eins für mich *frech grins* sind doch schließlich für Mädchen. Ich mache eigentlich immer ein Geschenkli mehr, da man nie weis...

Als Verschluß für die Tütchen habe ich einfach die runden Ausstanzungen der "Eierbecher" mit Blümchen und Schmetterling beklebt und auf der Rückseite eine Miniklammer angebracht. So kann man den Pin auch noch anderweitig verwenden.

      
      

Montag, 7. September 2015

Es wird noch'mal steinig

zum vergrößern auf's Foto klicken
Im Urlaub habe ich nicht nur Steine für die Eulen aus den letzten beiden Post gesammelt, sondern auch ganz gewöhnliche Flusskiesel. In den Weiten des WWW habe ich mich inspirieren lassen, was man alles schönes mit Steinen anfangen kann und da fielen mir die "Steinbäumchen" auf. Die Idee fand ich so schön kitschig (ja, ich liebe Kitsch), dass ich sie unbedingt umsetzen wollte.

Für das Bild habe ich einen Bilderrahmen ca. 19cm x 14cm verwendet. Das Schöne ist der breite Rahmen, den man wunderbar zum gestalten mitverwenden kann. Als Hintergrund dient ein Foto von der Stelle, aus dem die Flusskiesel sind. Und von einem Busch in der Nähe stammt das "Baumstämmchen".
   

Sonntag, 6. September 2015

Ein ganz schön steiniges Urlaubsmitbringsel

Im letzten Beitrag hatte ich euch eine kleine Vorschau auf mein steiniges Urlaubsmitbringsel gegeben. Heute möchte ich euch die fertigen Bildchen zeigen. Die Moose und Flechten habe ich vom Fundort mitgenommen. Ich muss jetzt mal ein wenig Eigenlob loswerden: Ich finde die Eulenbilder super gelungen.
Nachdem ich die Eulen mit Serviettenlack überzogen hatte, war ich nämlich nicht so überzeugt vom Endergebnis. Da der Lack frisch aufgetragen natürlich sehr dunkel wirkt, sahen die Eulen aus, als wäre die Farbe verlaufen. Aber jetzt ist alles gut. Und ich habe positiv festgestellt, dass man nicht immer teuren Bastelkleber braucht, sondern der billige vom Discounter es auch hervorragend tut.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Hier die Bilder noch einmal im einzelnen: (Zum vergrößern auf's Foto klicken)
 Und die Eulenfamilie von Sohnemann
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Zeigen möchte ich die Eulenfamilien bei folgenden Challenges:

Mittwoch, 2. September 2015

Vorschau: Ein ganz schön steiniges Urlaubsmitbringsel

Zur Zeit genieße ich och die letzten Tage unseres Familienurlaubs. Auf diversen Wanderungen und Spaziergängen habe ich Natur- materialien gesammelt. Da ich es kaum erwarten kann, euch das fertige Endergebnis zu zeigen, zeige ich schon einmal eine kleine Vorschau.
Für die Eulenfamilien habe ich, wie ihr vielleicht erkennen könnt, flache und glatte Steine gesammelt. Dann habe ich mit einem Bleistift die Konturen gezeichnet. Ausgemalt habe ich mit ganz normalen Aquarellstiften und mit Wasser sanft verwischt. Hätte nie gedacht, dass dies so gut funktioniert. Der Vorteil an Aquarellstiften, gegenüber Wasserfarben, die Farbe sticht nicht so intensiv hervor und der Naturlook bleibt besser erhalten. 

Die Eulenfamilien bekommen noch ein schönes Zuhause, in Form eines Bilderrahmens und ein wenig Naturschnickschnack. Die fertigen Ergebnisse werde ich natürlich auch zeigen.
Sohnemann hat fleißig mitgebastelt. Bin richtig stolz, wieviel Mühe er sich gegeben hat.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
zeigen werde ich die Eulen bei creadienstag #191

Montag, 31. August 2015

Und weiter geht's an der Knüpffront...


Ich habe alles mögliche gesammelt, was sich irgendwie zu Arm- bändern verknüpfen lässt.
Wie z.Bsp. ein kaputtes Glitzersteinarmband.

Dann habe ich ein zu kleines Perlenarmband aufgelöst und neu arrangiert.
Langsam wächst meine Armbandsammlung. Immerhin habe ich Armbanduhren in 10 verschiedenen Farben *zwinker*

Dann habe ich noch ein Update vorgenommen. Im letzten Post habe ich ein Armband mit Quaste gezeigt. Die Quaste hatte sich schnell aufgelöst und das Armband hatte mir auch nicht mehr so toll gefallen. Also habe ich es neu geknüpft.
Vorher ~siehe letzter Post~

Neu geknüpft